Zum Inhalt

Zur Navigation

Schriftgröße

Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.

top

 

Richtige Putztechnik

Regelmäßiges gründliches Zähneputzen ist nach wie vor das beste Rezept für ein gesundes Gebiss. Dabei werden Speisereste und ahnbeläge entfernt, die sonst zu Karies und Parodontitis führen. Die sanfte Massage des Zahnfleisches fördert dessen Durchblutung.

Wie oft und wann?

Mindestens 2 x pro Tag! Auf jeden Fall vor dem Schlafen gehen.

Verwenden Sie die richtige Zahnbürste und einmal am Tag Zahnseide.

Nicht sofort nach dem Essen putzen.
Durch den erhöhten Säuregehalt im Mund wird der Zahnschmelz belastet, der Abrieb mit der Bürste könnte sogar Schaden anrichten. Ein halbe Stunde später hat sich das saure Milieu im Mund wieder neutralisiert.

Wie Sie speziell Ihre Zähne richtig pflegen und welche Hilfsmittel Sie dazu brauchen, zeigt Ihnen Ihre Mundhygienespezialistin.