Zum Inhalt

Zur Navigation

Schriftgröße

Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.

top

 

Keramik-Inlays

Vom Gesichtspunkt der Ästhetik sind Keramik-Inlays sicher die beste Methode, eine dauerhafte Versorgung im Seitenzahnbereich herzustellen.

In der Dentalklinik Margareten verwenden wir für Keramik-Inlays eine spezielle Preßkeramik – IPS Empress, eine Keramik mit höchsten ästhetischen Eigenschaften - dasselbe Material wie für die Herstellung von Veneers.

Keramik-Inlays sind eine dauerhafte Versorgung und müssen nicht regelmäßig erneuert werden. In Form und Farbe sind Keramik-Inlays von natürlichen Zähnen nur sehr schwer zu unterscheiden

Vorteile 

  • Höchste Ästhetik - von echten Zähnen kaum zu unterscheiden 
  • Dauerhafte Versorgung 
  • Härte des Materials entspricht in etwa dem des natürlichen Zahnschmelzes

Nachteile:

  • Nicht überall anwendbar - wenn beispielsweise die Präparationsgrenze des Inlays unter das Zahnfleisch reicht
  • Vom Aufbiss härter als Goldinlays
  • Höhere Bruchgefahr (vor allem bei größeren Inlays)
  • Haltbarkeit kürzer als Goldinlays