Zum Inhalt

Zur Navigation

Schriftgröße

Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.

top

 

Amalgam

Amalgam ist eine Mischung aus Quecksilber und verschiedenen Metallen wie Silber, Kupfer und Zinn. Es wird in die präparierte Kavität des Zahns gestopft.

 

Vorteile:

  • Kostengünstiges Füllmaterial 
  • Härtet rasch, der Zahn ist früh wieder belastbar

 

Nachteile:

  • Amalgam ergibt keine dauerhafte Versorgung
  • ästhetisch unbefriedigendes Ergebnis silbrig-metallische Farbe
  • Amalgam enthält den Problemstoff Quecksilber

Es besteht Unsicherheit welche Krankheiten dadurch ausgelöst oder verschlimmert werden können.

Auf Grund dieser viel diskutierten Nebenwirkungen und dem allergischen und toxischen Risiko sollte der Einsatz sorgfältig abgewogen werden.