Zum Inhalt

Zur Navigation

Schriftgröße

Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.

top

 

Wurzelspitzenresektion (WSR)

Wurzelspitzenresektion ist ein chirurgischer Eingriff der notwendig ist, wenn sich am untersten Teil der Wurzel („Wurzelspitze“) eine Entzündung im Knochen bildet.

Nach einer Wurzelkanalfüllung, im Rahmen einer Wurzelbehandlung, wird neben dem Granulom bzw. der Zyste i.d.R. auch noch der unterste Teil der infizierten Wurzel ("Wurzelspitze") entfernt, da sich in ihr regelmäßig kleine, nicht durch eine Wurzelfüllung abfüllbare und somit infizierte Seitenkanälchen (Ramifikationen) befinden. Der Eingriff erfolgt in Lokalanästhesie.