Zum Inhalt

Zur Navigation

Schriftgröße

Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.

top

 

Homebleaching mittels Schienen

 

Beim Homebleaching-Verfahren geben Sie (zu Hause), ein mildes Bleichgel in eine individuell für Sie gefertigte Zahnschiene.

Bei der ersten Sitzung wird ein Abdruck der Zähne genommen und ein Gipsmodell hergestellt.
Der Zahntechniker fertigt nun durchsichtige Kunststoffschienen für den Ober-und Unterkiefer an.
Sie erhalten in der nächsten Sitzung die Schienen und das Bleichgel (10-15%iges Carbamidperoxid), welches Sie über Nacht einwirken lassen.

Die Schienenkontrolle erfolgt nach 3-5 Tagen.

Bequem kann nun die 2-3 wöchige Therapie zu Hause beginnen: Das Gel wird in einer dünnen Schicht in die Schienen eingebracht . Die Schienen werden auf die Zahnreihen plaziert und für ca. 1 Stunde am Tag getragen.

 

Beachten Sie die Nebenwirkungen:

  • Vorübergehende Überempfindlichkeit der Zähne
  • Zahnfleischreizung
  • Kunststofffüllungen werden nicht mitgebleicht; d.h. sie müssen nach der Kur erneuert werden
  • Rezidiv: Das aufgehellte Ergebnis wird besonders bei starken Rauchern und bei Genuß von Kaffee, Tee und Rotwein wieder nachdunkeln